Dauerhafte Verhütung. Einfach und sicher. Beim Männerarzt – Prof. Dr. Eisenmenger in 1190 Wien

Die Vasektomie ist ein ambulanter, sehr einfacher Eingriff zur dauerhaften Verhütung. Bei der Vasektomie werden die beiden Samenleiter durchtrennt. Damit wird verhindert, dass beim „Samenerguss“ Samenzellen abgegeben werden. Das Ejakulat enthält dann nur mehr die Flüssigkeiten aus Samenblase und Prostata. Reinäußerlich ist das Ejakulat aber nicht vom normalen Samenerguss zu unterscheiden.

Über die Rechtslage zur Unterbindung der Samenleiter in Österreich

Männer mit abgeschlossenem Kinderwunsch und einem Alter über 25 Jahre können und dürfen eine Unterbindung (Vasektomie) durchführen lassen. Der Eingriff ist grundsätzlich als endgültig zu betrachten. Eine Rückoperation ist zwar möglich, führt aber nicht immer zu der Wiederherstellung der Fruchtbarkeit.

Bei einem Erstgespräch und nach der entsprechenden urologischen Untersuchung in meiner Ordination, wird ein Termin für die Unterbindung vereinbart und wir besprechen den Eingriff sowie die Vorbereitung, als auch die Nachsorge.